Skip to main content

Der Spielbericht zur Partie SVN I - SG Herforst

|   News

Der Spielbericht zum 4:0-Sieg unserer Ersten Mannschaft gegen den Aufsteiger

SVN I – SG Herforst

Souveräner Auftritt gegen den Aufsteiger

Nach dem befreienden Sieg letzte Woche in Großkampen merkte man unserem Team schon vor dem Anpfiff an, dass es große Lust auf das bevorstehende Spiel gegen den Aufsteiger aus Herforst hat. Diese Lust wurde noch von einer starken Ansprache unseres Trainergespanns gesteigert und diese Lust konnten die Zuschauer ab der ersten Sekunde erleben, denn bereits unmittelbar nach dem Anpfiff musste der Gästekeeper in einer brenzligen Situation vor Max klären, der nur knapp zu spät kam. Doch schon in der zweiten Minute gingen wir in Führung, nachdem ein langer Ball in die Spitze von Max erlaufen wurde und dieser mit einem trockenen Schuss ins linke Toreck das 1:0 markierte. Der perfekte Auftakt gab der Mannschaft Sicherheit und veranlasste sie, eine große Dominanz auf dem Feld auszuüben. In der Folgezeit lief Angriff um Angriff auf das Gehäuse der Herforster, allein die Tore fehlten noch. Nach einer halben Stunde wurde Max kurz vor dem Torabschluss von seinem Gegenspieler umgerempelt, sodass dem Schiedsrichter keine andere Wahl blieb als auf den Punkt zu zeigen und den Foulenden des Platzes zu verweisen. Den gut getretenen Strafstoß von Ivan parierte der stark aufgelegte Torwart der Gäste und klärte zur Ecke. Die Ecke führte dann zum Torerfolg, als Chris mit einem fulminanten Schuss aus 25 Metern den Ball im rechten unteren Eck unterbrachte – ein sehenswertes Tor zur 2:0-Halbzeitführung!

Auch in der zweiten Hälfte hatten wir den Fuß auf dem Gaspedal und ließen Ball und Gegner laufen. Unser Keeper Patty hatte wenig zu tun, doch in den wenigen Situationen war er zur Stelle. Eine solche hatten wir zu überstehen, als sich ein Freistoß scharf unter die Latte senkte. Den Ball parierte Patty mit einem tollen Reflex. Ansonsten banden wir die Gäste in ihrer eigenen Hälfte mit Defensivarbeit. Immer wieder war es Tilo, der von den Herforster Abwehrspielern nicht zu halten war und der an vielen Offensivaktionen beteiligt war. Als eine Stunde gespielt war, schalteten wir nach einem Ballgewinn im Mittelfeld schnell um und setzten Ivan in Szene, der den Ball am Torwart vorbeilegte. Max hatte keine Probleme diesen Ball zu erlaufen und aus kürzester Distanz seinen zweiten Treffer zu erzielen. 10 Minuten später hebelten wir erneut mit einem schnellen Spielzug die Herforster Defensive aus, Celli umkurvte den Torwart und schloss zum 4:0-Endstand ein.

Heute gelang uns eine bärenstarke Leistung, bei  der man jedem Akteur Lust und die Einsatzwillen anmerkte. Der Sieg war zu keiner Zeit gefährdet und die Tore fielen zu günstigen Zeitpunkten. Diese Vorstellung macht Lust auf das nächste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen die SG aus Bettingen, die uns sicherlich alles abverlangen wird.

Es spielten: Thomas – Ueckermann (Kirwel), Weber, Kramer, Nebeler – Draudt, Diederichs (Gerhards), Schmid, Bauer Marcel, Rasskasow – Meyer (Simon)

Zurück
Landart Hotel "Beim Brauer"
Bitburger
Getränke Scheid
Teleropa Technimarkt
Telestar