Zum Hauptinhalt springen

Klettergarten in Mayen

Direkt am zweiten Ferientag sind 25 Kinder mit sechs Eltern nach Mayen-Kürrenberg aufgebrochen, um den dortigen Klettergarten zu erobern.

Nach einer fachkundigen Einführung, haben sich die Anfänger im „Taka-Tuka-Land“ an das Klettern mit Gurt und doppelter Sicherung gewöhnt. Ehe es weiter in den „Hunsrück“ oder die „Vogesen“ ging, um sicherer zu werden. Wer eine stärkere Herausforderung benötigte, war in den „Alpen“ genau richtig. Den Himalaya-Parcours haben nur schwindelfreie und geübte Kletterer geschafft, von denen wir natürlich einige dabei hatten. Jeder konnte sich seiner eigenen sportlichen Herausforderung stellen und wurde nach dem Beenden des Parcours mit einem Erfolgserlebnis belohnt. Deshalb hatten alle Kletterer viel Spaß an diesem Nachmittag. Nochmals ein Dank an die Eltern, die als Fahrer und Betreuer mitgekommen sind.

Bilder

Zurück