Zum Hauptinhalt springen

Spielbericht SVN I - SG Bettingen

Hier gibt es den Spielbericht zum Heimspiel gegen die SG Bettingen

SVN I – SG Bettingen

Erste Niederlage gegen starken Gegner

Nach unserer ansprechenden Darbietung gegen die SG Herforst am letzten Wochenende hatten wir nun die hoch gehandelte SG aus Bettingen bei bestem Fußballwetter zu Gast. In der Anfangsviertelstunde agierten wir einen Tick aggressiver als die Gäste und fanden gut in die Partie. Die erste erwähnenswerte Chance besaßen folgerichtig wir, als nach einem Eckball Pepe am langen Pfosten zum Kopfball kam und der Ball nur knapp am Pfosten vorbeisegelte. Nach 15 Minuten wurden die Gäste munterer und konnten dies auch gleich in etwas Zählbares umsetzen. Ein gut getimter Eröffnungsball erreichte den gesuchten Offensivspieler. Dieser setzte sich gegen zwei Mann durch und erzielte mit einem strammen und platzierten Schuss aus 18 Metern die Führung für die Gäste. Die Zuschauer sahen nun ein ausgeglichenes Spiel. Bei einer schnellen Umschaltsituation über Chris war dieser zu schnell für den Abwehrspieler, der durch ein taktisches Foul die Situation unterband. Auf der anderen Seite konnte Torhüter Alex mit einer tollen Parade das 0:2 verhindern, nachdem die Gäste einen blitzschnellen Konter gefahren hatten. Kurz vor der Halbzeit wurde unser Team dezimiert, als Loro nach einer Grätsche die rote Karte sah – eine relativ harte Entscheidung des Schiedsrichters.

In der zweiten Hälfte stellten wir taktisch um und versuchten, den Druck auf Bettingen zu erhöhen. Vielversprechende Situationen wurden im Endeffekt allerdings selten zwingend, Flanken wurden abgefangen, Schüsse geblockt. In manchen Situationen fehlte sicherlich auch eine Prise Glück. Auch die zweite Hälfte gestaltete sich relativ ausgeglichen. Bettingen verteidigte engagiert und machte zehn Minuten vor Schluss dann per Konter den Deckel drauf – 0:2.

Wir trafen heute auf eine robuste, gut organisierte Mannschaft und kamen nicht in die zwingenden Abschlussmöglichkeiten. Die Gäste waren effektiv und sicherten sich so drei Auswärtspunkte. Für uns schmerzt die Niederlage, weil wir insgesamt kein schlechtes Spiel ablieferten, im Endeffekt aber bei sieben Punkten verharren. Der nächste Gradmesser wartet am Sonntag auf uns, wenn es zur SG aus Nusbaum geht. 

Zurück