Zum Hauptinhalt springen

SVN gewinnt zweiten Platz beim AOK-Gewinnspiel "Vereint gewinnen"

Der Verein SV Neunkirchen-Steinborn E.V. hat beim Gewinnspiel „Vereint gewinnen“ der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Kooperation mit dem Landessportbund Rheinland-Pfalz den 2. Platz erobert und kann sich über einen Zuschuss von 2000,-Euro freuen.

Der SV Neunkirchen-Steinborn E.V. bedankt sich bei der AOK Gesundheitskasse und dem Landessportbund Rheinland-Pfalz recht herzlich dafür.

Auch gilt der Dank den Mitgliedern und Unterstützern unseres Vereins, ohne die ein so gutes Ergebnis nicht möglich gewesen wäre.

Der gemeinnützige Verein hat 525 Mitglieder, davon über 200 Jugendlichen denen auch durch eine regelmäßige Nutzung der Sportanlage der Zuschuss zu Gute kommt.

Der gesamte Vorstand und viele unserer Mitglieder sind ausschließlich ehrenamtlich tätig.

Die 2000,- Euro Gewinn wird vom SV Neunkirchen-Steinborn E.V. in 3 verschiedene Projekte investiert.

  1. Auf dem Sportgelände des SV Neunkirchen-Steinborn e.V. finden nicht nur sportliche Veranstaltungen statt. In 2020 findet wieder eine Ferienfreizeit (bereits seit 27 Jahren) über den Zeitraumraum der Sommerferien einschließlich eines 3. Tägigen Zeltlagers für Kinder und Jugendliche statt. Schwerpunktthemen wie Wandern, Fußballspielen, Umweltschutz, Abfallvermeidung (z.B. „der Wald bewegt“) usw. werden angeboten. Durch den Zuschuss der AOK kann die Vereinskasse entlastet werden.

  2. Anschaffung div. Geräte für den Bereich Breitensport. Für die Breitensportabteilung des Vereins werden Trainingsmittel wie Tiefenmuskeltrainer, Igelbälle, Fausthanteln, Blackroll Regenerationsrools, etc. angeschafft und werden für Kurse wie Kinderturnen, Fitnesskurse für Männer und Frauen, Seniorengymnastik für Männer und Frauen etc. benötigt.

  3. Einen weiteren Teil der Gewinnprämie investiert der Verein in die jungen Fußballer (Bambini und weitere Jugendmannschaften, weil das als ein gutes Investment in die Zukunft des Vereins ist. 

Josef Balling
1. Vorsitzender SV Neunkirchen-Steinborn e.V.

 

Zurück