Spielbericht


JSG Eifelhöhe-Ulmen
0 : 2

JSG Neunkirchen-Steinborn
Aufstellung JSG Eifelhöhe-Ulmen:
unbekannt
Aufstellung JSG Neunkirchen-Steinborn:
unbekannt
Auswechselbank JSG Eifelhöhe-Ulmen:
unbekannt
Auswechselbank JSG Neunkirchen-Steinborn:
unbekannt
Trainer JSG Eifelhöhe-Ulmen:
unbekannt
Trainer JSG Neunkirchen-Steinborn:
unbekannt
Torschützen JSG Eifelhöhe-Ulmen:
-
Torschützen JSG Neunkirchen-Steinborn:
-
Wechsel JSG Eifelhöhe-Ulmen:
-
Wechsel JSG Neunkirchen-Steinborn:
-

D-Jugend übernimmt Tabellenführung durch Sieg im Spitzenspiel

Kelberg: dieses Wochenende musste die D-Jugend bei der ebenfalls noch verlustpunktfreien JSG Eifelhöhe Ulmen antreten.

Es entwickelte sich von Beginn an ein sehr intenives Spiel mit vielen Zweikämpfen. Dabei war schnell klar, dass keine Mannschaft spielerisch die andere Mannschaft dominieren würde. Am Anfang versuchten wir es noch, spielten in der Abwehr über außen raus und suchten dann den Weg über die Außenbahnen. In der Mitte neutralisierten sich die Spieler mehr oder weniger. Es gab insgesamt sehr wenige Torchancen bei etwas Feldüberlegenheit für uns.
Den Höhepunkt der ersten Halbzeit setzten wir in der 26. Min. Nach einem Ulmener Angriff, schalteten wir schnell um durch Philipp Bauer, der außen Leon Stolz auf die Reise schickte. Leon machte Tempo und bediente den frisch eingewechselten Enrico Strunk mustergültig. Enrico nahm den Ball nur kurz auf, vollstreckte dann aber direkt in die linke Torecke. Ein toller Abschluss nach einem tollen Spielzug.

In der zweiten Halbzeit musste Ulmen-Kelberg mehr kommen. Und das taten sie. Anfang der zweiten Halbzeit hatte der Gastgeber eine gute Chance zum Ausgleich. Nach engen Zweikampf in der Mitte, bei dem der Schiedrichter nicht auf Foul entschied, konnte der gegnerische Kapitän alleine auch unseren Keeper Kilian Metzgeroth zulaufen, der aber geschickt den Winkel verkürzte, so dass der Ball knapp links am Tor vorbei ging. Anschließend war es ein offenen Spiel, genauso wie in Halbzeit 1 insbesondere mit vielen, vielen Zweikämpfen insbesondere im Mittelfeld.
In der 55. Min. stach dann unser Joker Enrico erneut. Nach einer Ecke von Lorenz Wirtz konnte er mit Hilfe eines gegnerischen Spielers den Ball zum 0:2 im Netz unterbringen.
Im Anschluss erhöhte die JSG Eifelhöhe nochmals das Tempo. Bei den Bällen, die gefährlich direkt in die Spitze gespielt wurden und nicht von unserer Abwehr entschärft werden konnten, war Keeper Kilian aufmerksam und kam zum richtigen Zeitraum raus. So überstanden wir noch die letzten Minuten des Spiels inklusive Nachspielzeit bis wir über den 2:0 Sieg und Tabellenführung jublen konnte. 
Für uns war der Sieg vielleicht etwas wichtiger, da die JSG Eifelhöhe durch Siege gegen schwerere Gegner den Weg Richtung Meisterrunde bereits (vor)geebnet hatte. Sollte kein größeres Wunder geschehen, sollte man sich dort wohl erneut zu einem (engen) Duell wieder gegenüberstehen!

Fazit: Tolle Mannschaftsleistung, angefangen bei einem sehr aufmerkamen Torwart Kilian, der toll mitspielte und sich auch - wenn nötig - verbal bemerkbar machte. Basis für den Sieg war sicherlich die tolle Defensive um Ben Thies, Kevin Bender, Lukas Thönnes sowie Paul Schneider, die so gut wir nichts zuließen und somit auch nach Spiel 4 ohne Gegentor blieben. Im Mittelfeld mussten sowohl in der Mitte als auch außen Henning Klassen, Leon, Philipp und Lorenz um jeden Zentimeter fighten und das taten sie auch überzeugend. Insbesondere da heute Colin Brück und der erkrankte Melvin Kunter fehlten, um diese Spieler zu entlasten. Im Sturm konnte der agile Enrico die gegnerische Abwehr immer beschäftigen und nutzte heute eiskalt die Chancen.  Insgesamt nutzten wir heute, im Gegensatz noch zum Rheinlandpokal in der Woche, die wenigen Chancen, die wir hatten, aus. 

Es spielten:
 Lukas Atzor, Philipp Bauer, Kevin Bender, Henning Klassen, Kilian Metzgeroth (Tor), Paul Schneider, Leon Stolz, Enrico Strunk, Ben Thies, Lukas Thönnes, Lorenz Wirtz, Kevin Zwart

Tore: Enrico Strunk (2)